sagaan // Görlitz

Aktualisiert: Juli 29

Interview: Tim Mergelsberg von sagaan. Görlitz /// traditionell und ökologisch gefertigte Produkte aus Birkenrinde /// https://sagaan.de/birkenrinde/

Autorin: Anne


Werte: Verantwortung, Nachhaltigkeit, Sinn


Juliane, Reno und ich sind heute im Kühlhaus Görlitz verabredet. Wir streifen über das Gelände, das vor allem für soziokulturelle Veranstaltungen, Camping und Workshops aller Art genutzt wird. Ein paar Lagerhäuser stehen leer - eines davon, ganz hinten zwischen Bäumen und hohem Gras, lässt schon die ersten Rollen Birkenleder aus den Lagerfenstern blicken.

Tim Mergelsberg hat vor 20 Jahren seinen Zivildienst in Sibirien gemacht und Birkenrinde als Rohstoff entdeckt. Dieses Material galt damals als Plastik des Mittelalters, wurde über die Industrialisierung jedoch vergessen und kaum genutzt, da zu dieser Zeit eine maschinelle Verarbeitung nicht möglich war. In Sibirien startete er zusammen mit einer Behindertenwerkstatt einen kleine Produktion unter dem Motto: Respekt vor Natur und Umwelt, Arbeit mit Behinderten und eine nicht materialistisch-egoistische Geschäftsethik.

Sie schafften es, die Produktion maschinell zu entwickeln und zu wachsen.


#Nachhaltigkeit

Die Ernte der Birkenrinde ist nachhaltig: den Birken aus der sibirischen Taiga werden Rindenstücke entnommen, nur die wenigsten Bäume nehmen davon Schaden und enden als Totholz, welches wiederum dem Ökosystem zugute kommt. Die Erntemethode ist so traditionell wie die Verarbeitung: kein Klebstoff, sondern eine Nahttechnik. Birkenrinde ist robust, hält viele Jahre und ist ein reines Naturprodukt, welches viele Anwendungen findet: als Vorratsdosen für Lebensmittel, für den Kanubau, Fahrradgriffe oder Wandverkleidung. Auch hier arbeitet Sagaan mit der Behindertenwerkstatt Görlitz zusammen.





#Organisationsentwicklung

Wir sind gerade auf dem Sprung von Improvisation und Neugründung, die Strukturen braucht. Gleichzeitig müssen wir die Organisation am Leben erhalten und wirtschaften, erzählt Tim Mergelsberg. Bei der Einstellung neuer Teammitglieder sind zwei Dinge entscheidend: meine Intuition und die Persönlichkeit des Bewerbers. Bei der Stellenausschreibung habe ich festgestellt, dass unsere Tätigkeitsfelder schwer festzusetzen sind: wir brauchen Menschen, die organisch ihren Platz in unserer Organisation finden. Die Menschen sollen sich mit ihren Fähigkeiten entwickeln, sagt er.


#Entscheidungsfindung

Aus sagaan heraus ist Nevi entstanden - eine Neugründung, die vom ersten Tag an sich selbst gehörte und Übernahmen von Außen geschützt ist. Das soll verhindern, dass Investoren das Marktpotential entdecken und den Sinn hinter der Organisation vergessen. Entscheidungen werden somit von innen und nicht von externen Investoren gefällt, Gewinnrecht und Stimmrecht sind entkoppelt. Im Moment arbeitet Tim Mergelsberg und sein Team daran, beide Firmen zu vereinen. Zwei Grundsätze spielen dabei eine Rolle: Gewinne sind Mittel zum Zweck und nicht das Ziel. Zum Anderen stellt der Gedanke eines Purpose-Betriebs sicher, dass die Gewinne vergesellschaftet werden.


#organischwachsen

Im Moment investieren wir viel Zeit, Strukturen zu schaffen. Das betrifft die sozialen Strukturen ebenso wie das Prinzip der horizontalen Führungsverantwortung. Tim Mergelsberg beschäftigt sich schon lange mit der Organisationsentwicklung, besucht Netzwerktreffen und Vorträge.


"Jede Organisation hat eine Seele. Sie ist lebendig. Wir stehen vor der Frage: wie können wir diese Lebendigkeit erhalten?"

Das größte Learning war, dass die Verbundenheit zur Organisation wachsen muss, dass Strukturen Zeit brauchen, sich zu entwickeln und dass sich nicht jeder gleich schnell entwickelt.





#Teambuilding

Zwei Welten zu verbinden, ist eine aktuelle Herausforderung: den handwerklichen, traditionellen, regionalen Bereich mit dem agilen, flexiblen, sozialen Part in Einklang zu bringen, ohne einen von beiden zu übergehen. Das klappt einerseits mit der Expertise des lokalen Teams, welches fast ausschließlich aus der Selbstständigkeit kommt, andererseits mit neuen Ansichten und Arbeitsrealitäten von Externen. Geplant sind zwei Stellen für Studierende, die aus sozialökonomischen bzw. wirtschaftlich-nachhaltigen Studiengängen der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn zur Praxisarbeit nach Görlitz kommen. Tim Mergelsberg möchte keine Insel schaffen - sondern Offenheit und Vielfalt kommunizieren. Er ist gespannt was kommt: auf die Geschichten, Erfahrungen und Fähigkeiten der neuen Teammitglieder.


#Regionalität

Wir sehen uns selbst auch als gesellschaftlicher Akteur. Deshalb stand die Entscheidung fest, nicht irgendwo ins Industriegebiet zu ziehen, sondern zentral. Dass wir jetzt im Kühlhaus gelandet sind, ist goldwert. Die vorhandene Infrastruktur hat uns gerade am Anfang unglaublich geholfen. Wir wollen in Zukunft mit noch mehr regionalen Unternehmen arbeiten, das liegt einerseit in unserer Verantwortung und andererseits schafft es etwas Sinnvolles - nicht nur für uns, sagt Tim Mergelsberg.


#Sinn

Was uns antreibt, ist nicht der Gewinn bis zum Exit, sondern etwas Sinnvolles zu tun. Sinnvoll für uns und ein Mehrwert für die Gesellschaft, erzählt er. In der Zwischenzeit haben sich zwei Teamkollegen zu uns gesellt. Bei der Frage, was Arbeit für sie und Tim Mergelsberg bedeutet, ist die Antwort eindeutig und unantastbar:


"Arbeit bedeutet, etwas mit seinen Fähigkeiten, seinem Geist und seinen Händen zu erschaffen, was Sinn macht."

sagaan sucht momentan Menschen, um das Team zu erweitern. Wir haben euch hier das Stellenangebot eingestellt. Vielleicht findet ihr zusammen.


2020 Stellenausschreibung sagaan Birkenr
Download • 45KB

Wir plaudern noch eine Weile im Garten über Arbeit, Organisationen und die Region, bis jeder wieder seiner Wege geht - gestärkt davon, dass wir auf einem guten Weg sind.


#Nachhaltigkeit #Regionalität #Sinn #Verantwortung #Handwerk #Tradition


Schreibt uns oder kommt uns in Pommritz besuchen, wir freuen uns auf euch.

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram