Launix // Ebersbach-Neugersdorf

Interview: Carl-Philip Hänsch, Geschäftsführer // Individualsoftware, Featureorientierte Programmierung, ERP-Lösungen /// www.launix.de

Autorin: Anne


Werte: Zufriedenheit, Zuverlässigkeit, Wirksamkeit


Wir fahren nach Ebersbach-Neugersdorf, mitten im Dreiländereck, und finden uns in einer kleinen Straße voller Umgebindehäuser wieder. Wir schauen nochmal auf das Navi, doch tatsächlich führt es uns vor ein teilsaniertes Umgebindehaus, welches äußerst urig und so gar nicht nach einem klassischen Programmierbüro aussieht. Carl-Philip Hänsch, der Gründer und Geschäftsführer von Launix, begrüßt uns. Wir sitzen im gemütlichen Erdgeschoss-Büro, umgeben von Holz und Technik. Die Fensterläden sind zugeklappt, damit sich die Programmierer besser konzentrieren können. Der Umzug vom Großraumbüro in das kleine, gemütliche Umgebindehaus liegt erst drei Wochen zurück. Das hatte einen ganz praktischen Grund:


"Nach dem Lockdown ging ein großer Teil unserer Mitarbeiter in Homeoffice und die Produktivität stieg bei gleicher Arbeitszeit um fast 50%. Wir sehen das Büro jetzt nicht mehr als vorgeschriebenen Arbeitsplatz, sondern als Treffpunkt für den Austausch im Team."

#LerneninOrganisationen

Launix existiert seit 2012, damals mit dem Kernthema Individualprogrammierung, mittlerweile konzentriert sich die Arbeit auf betriebswirtschafliche Systeme wie ERP, CRM und DMS-Systeme. Das erfordert ständiges Lernen und eine innovative Arbeitsweise. Schulische Ausbildungssysteme funktionieren schon ab zwei Menschen nicht mehr, so Carl-Philip Hänsch. Die Weiterbildung läuft bei Launix autodidaktisch in Kombination mit Individualbetreuung durch einzelne Teammitglieder.



#Newcomer

Wenn neue Mitarbeiter:innen eingestellt werden, verlassen sich Carl-Philip Hänsch und sein Team nicht auf den langwierigen Prozess des Assessmentcenters mit mehrstufigen Bewerbungsrunden, sondern lassen die Menschen direkt losarbeiten. Nur so lässt sich effektiv und nachhaltig herausfinden, ob sie zusammen passen, erzählt er. Launix geht gezielt auf Informatiklehrer:innen zu und wirbt um die Azubis direkt an den Schulen. Dabei geht es nicht um umfassend gute Noten der Schüler, sondern um ihre individuellen Talente. Carl-Philip Hänsch war damals selbst einer dieser Schüler, der aus mangelndem Input im Informatik-Unterricht das Netzwerk gehackt hat.


#Organisationskultur

Ihr Projektmanagement-System haben sie sich selbst entwickelt. Die Projekte werden rollend abgearbeitet und von den Mitarbeiter:innen nach Priorität und Kompetenz ausgewählt. Die Urlaubs- und Projektplanung funktioniert weitestgehend selbstorganisiert, der Projektleiter bildet die Schnittstelle zwischen Entwicklern und Kunden. Carl-Philip Hänsch ist ersetzbar, genauso wie der Projektleiter und jedes Teammitglied. Die Aufgaben und Projekte können im Ernstfall umverteilt und durch mehrere Teammitglieder abgefedert werden, das zeichnet Launix mit einem hohes Maß an Agilität aus.





#Arbeit4.0

Carl-Philip Hänsch hat selbst drei Kinder und weiß um die Vorteile von flexibler Arbeitszeit und dezentralem Arbeiten.


"Homeoffice bedeutet für uns nicht nur Arbeiten von zu Hause aus. Wir sparen Fahrtzeit und -kosten, können uns gesünder ernähren und haben Zeit für Familie und Hobby. Auch die Integration von Arbeit in unser Leben funktioniert besser, schon zwischendurch Spazierengehen ist mehr wert, als man glaubt."

#Softskills

Vertrauen funktioniert bei Launix auch in der Form, dass der Geschäftsführer manche Informationen abfängt, die den Mitarbeitenden Sorgen bereiten könnten. Das wissen alle und schätzen die Teamkultur, die sich mit den Jahren entwickelt hat. Gemeinsame Werte wie Qualität und Effizienz haben sich automatisch etabliert ohne sie von vornherein festzulegen, so der Geschäftsführer.


#Vision

Bei der Produktentwicklung ist sich das Launix-Team einig: es soll nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem gesellschaftlich Sinn machen.


"Ein ehrliches und aufrichtiges Wirtschaften und somit Mehrwert selbst zu schaffen, anstatt auf eine Umverteilung durch den Staat zu hoffen, ist unsere Devise."

Es geht um den reinen Mehrwert für alle Beteiligten. Im Moment entwickeln sie eine Technologie, die Menschen aus unterschiedlichen Gesellschafts- und Bildungschichten die Digitalisierung von Formularen erleichtern soll.


Es mag am Berufsbild der Programmierer:innen liegen, aber die Innovation ist bei Launix schon längst eingezogen und zieht sich durch menschliche und arbeitsstrukturelle Belange. Wir können Carl-Philip Hänsch und sein Team wärmstens als New Work Organisation empfehlen und oben drauf gibt es echtes Oberlausitzer Umgebindeflair.


#Arbeit4.0 #Newwork #Scrum #wertebasiertesArbeiten #Regionalentwicklung #Innovation


33 Ansichten

Schreibt uns, oder kommt uns in Pommritz besuchen. Wir freuen uns auf Euch!

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
logo_home_edited.png