Nebelschütz zählt rund 1200 Einwohner. Wahrscheinlich kommt auf jeden dieser Menschen ein Pressebericht über das Dorf der Zukunft. Mittlerweile gibt es Wartelisten für diejenigen, die auf das Dorf ziehen möchten. Nebelschütz hat vieles richtig gemacht und die Gemeinde hält fest zusammen. Dahinter stecken kontinuierliche Entwicklung vor allem viel Liebe zum Mensch und Dorf. Thomas Zschornak, der Bürgermeister, erzählt uns darüber.

www.nebelschuetz.de

Gemeinde Nebelschütz

Nebelschütz

Wir werden freundlich von der Sekretärin begrüßt, einer jungen Sorbin. Thomas Zschornak erwartet uns schon. Sein Büro ist gemütlich, aufgeräumt, moderne Kunst und Skulpturen von diversen Wettbewerben im Dorf stehen neben einer antiken Sitzgruppe. Das erste, was mir auffällt, ist die Zufriedenheit, Herzlichkeit und Freude, die ihm auch nach 30 Jahren als ehrenamtlicher Bürgermeister und unzähligen Interviews nicht abhandengekommen ist.

Thomas Zschornak ist mit 26 Bürgermeister geworden und seine Augen strahlen nach wie vor, wenn er von seiner Gemeinde und den Menschen spricht. (...)

Foto unten: K.Mildner

Schreibt uns oder kommt uns in Pommritz besuchen, wir freuen uns auf euch.

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram