Oberbürgermeister Thomas Zenker // Zittau

Interview: Thomas Zenker, Oberbürgermeister und Kai Grebasch, Pressesprecher // Stadtverwaltung Zittau // www.zittau.de

Autorin: Anne


Werte: Verantwortung, Gemeinwohl, Respekt, Eigenwirksamkeit


Zittau ist meine Heimatstadt - hier bin ich aufgewachsen, zur Schule gegangen und dann so schnell wie möglich weggezogen. Damals habe ich die Stadt für mich als sehr gespalten wahrgenommen - zum einen die lange Tradition, viel alte Substanz und das Festhalten an früheren Errungenschaften, zum anderen der junge, lebendige Austausch mit dem Dreiländereck, die innovative Projekte und ganz neue Entwicklungsansätze hervorbringen wollten. Damals wollte ich mich noch keiner der beiden Seiten anschließen, heute schaue ich neugierig und voller Begeisterung darauf, wie sich Tradition und Innovation doch vereinen lassen. Dazu hat auch Oberbürgermeister Thomas Zenker einen Teil beigetragen. Wir treffen ihn und seinen Pressesprecher Kai Grebasch im Rathaus.


"Der Strukturwandel hat noch nicht mal begonnen. Die unterschiedlichen Belange von Wirtschaft, Kultur und Gemeinschaft zusammenzubringen funktioniert nur wertebasiert."

#Eigenwirksamkeit

Thomas Zenker spricht von Eigenwirksamkeit. Das war damals der Grund, warum er das Amt des Oberbürgermeisters annahm. Die Erosion der Demokratie und das ständige Hinterfragen durch die sozialen Netzwerke führt dazu, dass sich die Mitarbeiter:innen auch fachlich hinterfragen, obwohl sie das nicht müssten. Das erzeugt Unsicherheit, die es durch die Stärkung interner Strukturen auszugleichen gilt, so Zenker.





#Strukturwandel

Die Alterstruktur in der Verwaltung teilt sich in zwei Lager. Es gibt viele Quereinsteiger aus der Zeit der Wiedervereinigung, die seither kontinuierlich in den Verwaltungsebenen aufgestiegen sind. Diese tradierten Strukturen verhindern teilweise das Nachrücken der jungen Generation in diese Ebenen. Trotz dass das Wissen beim Ausscheiden der älteren Generation mitgenomen wird, muss man Vertrauen auf die folgenden Generationen legen.

Diese hat einen großen Vorteil: sie sind gut ausgebildet und können die jahrelange Erfahrung damit teilweise kompensieren.